Evangelische Kirchengemeinde Kodersdorf

Wir über uns


Kirchliche und Politische Struktur
Leitung und Ziele
Gemeindeleben
Dienstgruppen unserer Gemeinde
Unterricht
Zusammenarbeit
Immobilien
Friedhof

Kirchliche und Politische Struktur

Die Kirchengemeinde Kodersdorf hat momentan zirka 930 Gemeindeglieder. Zu ihr gehören die Ortsteile Kodersdorf (mit ehemals Rengersdorf), Torga, Wiesa, Särichen, Kodersdorf- Bahnhof.
Wir sind eine Gemeinde der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg Schlesische Oberlausitz (EKBO) www.ekbo.de im Sprengel Görlitz. In diesem Sprengel gehören wir zum Kirchenkreis Niederschlesische Oberlausitz www.kkvsol.net und sind dem Evangelischen Verwaltungsamt Görlitz angeschlossen.
Die Grenzen unserer Kirchengemeinde stimmen politisch mit der selbstständigen Gemeinde Kodersdorf www.kodersdorf.de überein. Sie liegt im Freistaat Sachsen und ist Mitglied im Verwaltungsverband Weißer Schöps/Neiße im Kreis Görlitz.
nach oben

Leitung und Ziele

Unsere Kirchengemeinde wird durch den Gemeindekirchenrat geleitet, der aus 10 stimmberechtigten Mitgliedern, 2 Ersatzältesten und 2 beratenden Teilnehmern besteht.
Die Mitglieder, Ersatzältesten und Teilnehmer sind:
Ingeborg Bernhardt, Karl-Otto Eckert, Klaus-Peter Hänel, Katrin Knobloch, Ulrike Lehel, Wolfgang Linke, Eckhard Michael, Angelika Mischinger, Sigrid Schulz, Cornelia Seibt, Gottfried Seidel und Beate Steinert. Den Vorsitz hat Pfarrer Ekkehard Salewski.
Eine Aufgabe des Gemeindekirchenrates besteht darin, das Gemeindeleben zu gewährleisten und zu gestalten. In Verantwortung vor Gott und den Menschen sind wir bemüht, für das geistliche Leben der Gemeindeglieder die erforderlichen, in unseren Kräften liegenden Grundlagen zu legen sowie Bedingungen zu schaffen, die ein gutes Miteinander ermöglichen.
Wie geschieht das?
– In dem wir für die Verkündigung des Wortes Gottes im Gottesdienst und in den
Gemeindegruppen Sorge tragen,
– notwendiges Wissen vermitteln,
– Räumlichkeiten zur Verfügung stellen,
– Anlaufstelle für Fragende, Trost- und Hilfesuchende sind und
– christliche Angebote anderer Gemeinden und Gruppierungen bekanntmachen
bzw. unterstützen (z.B. den CVJM Kodersdorf e.V.).
Eine weitere Aufgabe hat uns Jesus Christus mit seinen Worten bei Mt. 28, 19.20 besonders ans Herz gelegt: Wir sollen anderen Menschen von Gott und seiner Liebe zu uns erzählen und sie zu einem verbindlichen Leben mit ihm einladen.
Das geschieht durch das Leben im Glauben und die Worte der einzelnen Gemeinde- glieder sowie durch verschiedene Veranstaltungen unserer Gemeinde.
nach oben

Gemeindeleben

Zentrum des Gemeindelebens ist der Gottesdienst an Sonn- und Feiertagen, der in der Regel um 10.00 Uhr beginnt. Jung und Alt sind eingeladen. Wir sind bemüht, dass alle Altersgruppen im Gottesdienst – in Sprache, Themen der Verkündigung und Musik – angesprochen werden. So kommen z.B. neben der Orgel auch E-Piano und Gitarre zum Klingen. Auch die Kinder sind eingeladen. Für sie bieten wir im zweiten Teil des Gottesdienstes eine eigene, auf sie abgestimmte Verkündigung im Kindergottesdienstraum an. Einmal im Monat haben die Kinder ihren eigenen Gottes- dienst, parallele zu dem der Erwachsenen, den „Kinder-Jesus-Treff“.
Ergänzt wird das Angebot des Gottesdienstes durch die Gemeindegruppen, die sich in der Regel ein Mal im Monat treffen. Das sind:
• Junge Gemeinde (Jugendliche)
• Teatime (Junge Erwachsene)
• Bibelstunde in Wiesa (Erwachsene/Senioren)
• Frühstückstreff (Senioren)
• Gesprächskreis (Erwachsene)
• Gespräch mit der Bibel (für alle)
• Frauenhilfe (Seniorinnen).
Das Programm ist in diesen Gruppen sehr vielfältig. Immer aber wird miteinander gebetet, gesungen und über Worte aus der Bibel nachgedacht. Dieses Angebot wird dann oft durch Themen, Geschichten, Bilder, Dokumentationen oder Filme ergänzt. Dabei sind wir für Themenvorschläge oder Eigenbeiträge immer dankbar. Neben diesen regelmäßigen Angeboten bieten wir über das Jahr verteilt weitere Veranstaltungen als Höhepunkte und bunte Tupfer im Gemeindeleben an wie z.B.:
• Abende der Begegnung
• Gemeindekino
• Feste
• Vorträge
• gemeinsame Mahlzeiten …
Zum aktuellen Gemeindeleben verweisen wir auf den Plan für diesen Monat, den Sie bitte unserer Homepage entnehmen möchten.
nach oben

Dienstgruppen unserer Gemeinde

• Besuchsdienstkreis (Ingeborg Bernhard)
• Bläser (Karl-Otto Eckert)
• Blumendienst (Angelika Mischinger)
• Chor (Angelika Mischinger)
• Gebetskreis (Gottfried Seidel)
• Helferkreis (Sigrid Schulz)
• Kindergottesdiensthelfer/Innen (Beate Steinert)
• Kreativkreis (Andrea Seifert)
• Vorbereitungsgruppe für den Kinder-Jesus-Treff (Ingeborg Bernhard)
• Verteiler der Kirchlichen Nachrichten (Angelika Mischinger).
Die in Klammern genannten Personen sind die Ansprechpartner für die entsprechende Dienstgruppe.
Für all diese Gruppen sind wir immer auf der Suche nach neuen Gemeinde- gliedern, die hier ihre Liebe und Verantwortung für einen bestimmten Teil des Gemeindelebens entdecken und gern mitarbeiten wollen. Auch sind wir für die Gründung neuer Arbeitsbereiche immer offen, wenn sie unserem Auftrag und Ziel entsprechen.
nach oben

Unterricht

Für Kinder der Klasse 1-6 bieten wir wöchentlich, meist pro Klassenstufe, je eine ¾ Stunde Christenlehre an. In dieser Zeit wird mit den Kindern gesungen, gespielt, gebastelt und es werden biblische Geschichten erzählt und miteinander bedacht.
Wer als Kind getauft wurde, wird im Konfirmandenunterricht (Klasse 7 wöchentlich eine ¾ h Unterricht; Klasse 8 monatlich Samstagvormittag 3 h Unterricht) im christlichen Glauben und Leben unterwiesen. Der Unterricht mündet in die Konfirmation, bei der der/die Jugendliche öffentlich Ja zu seiner/ihrer Taufe sagt.
Ein Mal im Jahr bieten wir einen Glaubenskurs für Erwachsene an. Dieser Kurs beinhaltet 8 Abende à 1 ½ h. Sein Ziel ist es, Wissen über Glaubensfragen aufzufrischen oder Grundsatzwissen zu vermitteln. Wer einen solchen Kurs besucht hat, erlangt neben den Kenntnissen auch die Möglichkeit, wieder in die Kirche einzutreten oder sich taufen zu lassen.
Die Taufe begründet die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche.
nach oben

Zusammenarbeit

Mit der politischen Gemeinde Kodersdorf arbeiten wir beim Kirmeskonzert (Samstag am Wochenende vor der Kirmes); bei der Kirmes (am Wochenende zum Erntedanksonntag); beim Weihnachtsmarkt (2. Adventssonntag) und je nach aktuellen Erfordernissen zusammen.
Ein weiterer Partner ist der CVJM Kodersdorf e.V., der in unserer Mittelschule „Adolf Traugott von Gersdorf“ den Schülerclub „Flitzpiepe“ betreibt. Wir unterstützen den Verein finanziell und arbeiten mit ihm auf der Ebene der Jugendarbeit zusammen.
In unseren Räumen trifft sich alle 6 Wochen der übergemeindliche Müttergebetskreis. Dieser Kreis hat sich ganz bewusst das Gebet für Schüler, Lehrer und die Probleme der Mittelschule unseres Ortes zur Aufgabe gestellt.
nach oben

Immobilien

Die Kirchengemeinde hat eine Kirche, ein Gemeindehaus und ein Pfarrhaus. Sie verwaltet den einzigen Friedhof im Ort, der um die Kirche herum angelegt ist. Die Gebäude bilden ein Ensemble im Ortskern, in Sichtweite der B 115.
Wir sind stolz darauf, dass sich seit 1954 auf dem alten Kaminschornstein
unserer Kirche ein Storchennest befindet, dass seitdem ohne Unterbrechung
jedes Jahr belegt ist.
nach oben

Friedhof

Die Kirchengemeinde Kodersdorf besitzt den einzigen Friedhof in der Gemeinde Kodersdorf. Er ist historisch um die Kirche angelegt. Bestattet werden die Personen, die bei ihrem Tode in der Gemeinde Kodersdorf gewohnt haben. Der Friedhof gestattet sowohl Sarg- als auch Urnenbestattungen. Urnengemeinschaftsanlagen sind neu angelegt worden.
Die Friedhofssatzung finden Sie hier, in der u.a. im Abschnitt VI die Gestaltungsvorschriften für Grabstätten enthalten sind.
nach oben


Bei weiteren Fragen zu unserer Gemeinde wenden Sie sich bitte an das Pfarramt
(siehe Impressum).

Evangelische Kirchengemeinde Kodersdorf läuft unter Wordpress ••• Gestaltung: Gabis Wordpress-Templates